SPAGHETTI MIT PISTAZIENPESTO VON KÜCHENCHEF PEPPE BARONE


CategoryDifficultyIntermediate
ricetta barone 2
Yields1 Serving
Prep Time5 minsCook Time10 minsTotal Time15 mins
 250 g Gramm Spaghetti
 80 g Spargel
 200 g Pistì Pistazienpesto
 60 g geschälte rote Garnelen
 4 Scheiben Mortadella
 Evo-Öl nach Geschmack
 Nach Geschmack salzen
 Pfeffer nach Bedarf
1

Ausführung
Den Spargel putzen, in Stücke schneiden und einige Minuten in Salzwasser blanchieren, dann in eine Schüssel mit Wasser und Eis geben. Die Schalotte mit nativem Olivenöl extra dünsten, dann den passierten Spargel hinzugeben, alles zusammen eine Minute anbraten, pürieren und beiseite stellen. Die Nudeln in drei Liter Salzwasser kochen, gerade gekocht, in einer Pfanne mit der Spargelcreme anschwitzen.

Teller
Eine Scheibe Mortadella auf einem Teller verteilen, die sautierten Nudeln mit dem Pesto darüber geben und dann die in kleine Stücke geschnittenen Garnelen.

ricetta barone 2

2

Notizen von Chef Barone:

Dieses Rezept möchte die Aromatizität und Fettigkeit der Pistazien betonen, während sie gleichzeitig roh verarbeitet wird, ohne sie in die Pfanne zu geben, was ihr Aromasystem verändern würde, dann der Verzicht auf salzige Lebensmittel abgesehen von der Note von Mortadella mehr als alles andere als ein historisches und weit verbreitetes Zitat in der Kombination.

ricetta barone 1

Ingredients

 250 g Gramm Spaghetti
 80 g Spargel
 200 g Pistì Pistazienpesto
 60 g geschälte rote Garnelen
 4 Scheiben Mortadella
 Evo-Öl nach Geschmack
 Nach Geschmack salzen
 Pfeffer nach Bedarf

Directions

1

Ausführung
Den Spargel putzen, in Stücke schneiden und einige Minuten in Salzwasser blanchieren, dann in eine Schüssel mit Wasser und Eis geben. Die Schalotte mit nativem Olivenöl extra dünsten, dann den passierten Spargel hinzugeben, alles zusammen eine Minute anbraten, pürieren und beiseite stellen. Die Nudeln in drei Liter Salzwasser kochen, gerade gekocht, in einer Pfanne mit der Spargelcreme anschwitzen.

Teller
Eine Scheibe Mortadella auf einem Teller verteilen, die sautierten Nudeln mit dem Pesto darüber geben und dann die in kleine Stücke geschnittenen Garnelen.

ricetta barone 2

2

Notizen von Chef Barone:

Dieses Rezept möchte die Aromatizität und Fettigkeit der Pistazien betonen, während sie gleichzeitig roh verarbeitet wird, ohne sie in die Pfanne zu geben, was ihr Aromasystem verändern würde, dann der Verzicht auf salzige Lebensmittel abgesehen von der Note von Mortadella mehr als alles andere als ein historisches und weit verbreitetes Zitat in der Kombination.

ricetta barone 1

SPAGHETTI MIT PISTAZIENPESTO VON KÜCHENCHEF PEPPE BARONE

Give the Rating

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.